Hauptmenü (Senioren)

Hauptmenü (vorab)

1. Mannschaft

  • img_8555.jpg
  • img_8676.jpg
  • img_8731.jpg
  • img_8771.jpg
  • img_8772.jpg
  • img_8777.jpg
  • img_8812.jpg
  • img_8904.jpg
  • img_8964.jpg
  • img_8982.jpg
  • img_9186.jpg
  • img_9250.jpg
  • img_9344.jpg

Der VfB Petterweil bedankt sich bei allen Fans und Zuschauern für eine tolle Saison und die zahlreichen Glückwünsche zur Meisterschaft!
 
        meister2013_2014
 
Die ersten Bilder wurden hochgeladen. Viel Spass beim anschauen!
Bilder von Klaus Katzer und Hans Gaiss (Vielen Dank dafür!) >> hier klicken um die Bilder zu sehen <<
Bilder von Timo Jaux (Vielen Dank dafür!): >> hier klicken <<

VFB Petterweil vs. FC Ober-Rosbach 3 : 1 (0 : 0)
Bericht Wetterauer Zeitung vom 02.06.2014
 
VfB Petterweil Meister
Gruppenligaaufsteiger dreht die Partie gegen Ober-Rosbach

Rainer Pausch wurde als Meistertrainer von seinen Spielern gefeiert, schrie danach laustark im Kreis der Mannschaft seine Freude heraus und sagte später Sekt übergossen: “Wir haben es verdient“.


Im Vorjahr war der VfB nur aufgrund des direkten Vergleichs an der Relegation gescheitert, in diesem Jahr macht Pausch in seinem elften Trainerjahr sein Meisterstück. Der VfB steht seit gestern als Meister der Fußball-Kreisoberliga fest und nutzte damit seinen zweiten Matchball, auch im Falle einer Niederlage hätten sie es noch in eigener Hand gehabt. Gegen den FC Ober-Rosbach tat sich der VfB lange schwer und geriet erst nach einer Fehlentscheidung des Schiedsrichters auf die Siegerstraße.

Die Schlüsselszene der Partie spielte sich in der 81. Minute ab, als Ober-Rosbach führte und in Unterzahl war. FCO Torwart Okan Dogan soll Campagna im Strafraum regelwidrig von den Beinen geholt haben – meinte zumindest Schiedsrichter Schmidt aus Büdingen, der damit jedoch kräftig daneben lag. Ober-Rosbachs Coach Mustafa Koc konnte sich gar nicht mehr beruhigen, und auch Petterweils Trainer Rainer Pausch sagte später im Freudentaumel: „ Es war wohl eher keiner, auch wenn es mir jetzt egal ist“. Erik Kemen verwandelte sicher ins rechte untere Eck und die Gastgeber hatten nun das Momentum auf ihrer Seite. Nach Dalhoffs Schuss brauchte Campagna nur noch den Fuß hinzuhalten – 2 : 1, die Entscheidung (85.) Dogan beging noch ein zweites folgenreiches Foul, denn seine Attacke an Voss im Strafraum ahndete der Schiedsrichter. Der Keeper sah erneut Gelb und damit Gelb-Rot. Kemen verwandelte gegen den nun im Kasten stehenden Ahmed sicher (3 : 1, 88.). Dalhoffs Pfostentreffer in der Nachspielzeit hatte keine Auswirkung mehr, denn Sekunden später war Feierabend und der Petterweiler Jubel mit einigen pyrotechnischen Elementen begann. Pausch bilanzierte: „Ober-Rosbach hat uns nichts geschenkt, sie waren sehr stark. Jetzt sind wir überglücklich“. Für die bissigen Gäste hatte Waldemar Patzwald nach einem schönen Karpuz-Gasseball das 0 : 1 markiert (70.), nur drei Minuten später dezimierte sich die Koc-Elf. Wagner sah wegen Ballwegschlagens die Gelb-Rote-Karte.