Warum brauchen wir Schiedsrichter?

Die allgemeinen Meinung zur Tätigkeit des Schiedsrichters ist bekannt: "Der Schiri hat uns das Spiel verpfiffen" oder "Schuld war nur der Schiri". Mit dem Ansehen des Schiedsrichters ist es nicht immer gut bestellt. Aber haben diese Zuschauer und "Fans" denn schon einmal daran gedacht, dass es ohne Schiedsrichter kein einziges Fußballspiel geben würde? Wohl kaum.

Schiedsrichter sind extrem Wichtig für einen Verein.

karten_pfeife

Schiedsrichter sind extrem Wichtig für einen Verein. Wenn ein Verein das Schiedsrichtersoll nicht erfüllen kann, so kommen heftige Strafen auf den Verein zu (Geldstrafe, Punktabzug, usw.).

Ein Grund mehr, dass von Seiten der Vereine alle Anstrengungen unternommen werden müssen, um eine Vielzahl an jungen und talentierten Schiedsrichtern hervorzubringen und zu fördern. Wer nun denkt, dass dies ohne entsprechende Anreize geschieht, irrt. Hierzu eine Übersicht, über die positiven Aspekte des Schiedsrichteramtes:

 

  • Schiedsrichteroutfit und -ausrüstung werden vom Verein gestellt.
  •  Zu allen Fußballspielen im DFB-Bereich wird dem Schiedsrichter freier Eintritt gewährt.
  • Der Aufstieg in höhere Spielklassen ist vor allem für junge Schiedsrichter vorgezeichnet.
  • Für jedes geleitete Spiel wird eine Aufwandsentschädigung und Fahrtkostenersatz bezahlt.
  • Neben dem finanziellen Aspekt steht aber natürlich auch die Verantwortung am Sport an vorderster Stelle. Ohne Schiris gibt es keine Fußballspiele!
  • Anstatt sich also über dürftige Leistungen fremder Schiedsrichter aufregen zu müssen, kann man es selbst besser machen und dazu beitragen, das Ansehen der Herren in Schwarz weiter zu verbessern.
  • Nicht zu vergessen, dass eine Tätigkeit als Schiedsrichter stets davon zeugt, dass derjenige sich nicht scheut Verantwortung zu übernehmen. Eine Eigenschaft, die jeder Personalleiter bei einem möglichen Bewerbungsgespräch nach der Schulausbildung besonders schätzt.
  • Die Schiedsrichtertätigkeit ist für alle Altersklassen die ideale sportliche Tätigkeit.
  • Wenn dein Interesse (oder dein Geldbeutel) nun geweckt ist, dann melde dich einfach bei einem Verantwortlichen im Verein (Vereinsvorsitzender, Spielausschussvorsitzender, Jugendleiter usw.) oder schick eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.